Rufen Sie einfach an unter

 

08822 - 923 8008

 

Montag - Freitag

von 9.00 - 17.00 Uhr

 

oder

 

Mobil unter

 

0175 - 60 30 598

 

 

Chamäleons

 

Mindestanforderungen an die Haltung von Chamäleons in Österreich

 

1. Allgemeine Haltungsbedingungen

 

Die nachfolgenden Empfehlungen gelten für die Pflege erwachsener Tiere. Sie sind sinngemäß für die Aufzucht junger Tiere anzuwenden, deren Ansprüche jedoch deutlich abweichen können.

 

  • Chamäleons sind für einen “Einstieg” in die Reptilienhaltung nichtgeeignet.
  • Für die meisten Arten sind Tagestemperaturen zwischen 20°C und 30°C erforderlich. Sehr wichtig ist für zahlreiche Chamäleon-Arten eine starke Nachtabsenkung um 5°C bis 8°C. Ruhephasen verbunden mit Lichtentzug und Temperaturabsenkung sind bei einigen Arten Voraussetzung für eine Reproduktion. Für viele Arten ist lokale Strahlungswärme erforderlich.
  • Einige Arten von Chamäleons reagieren sehr empfindlich auf die sich leicht in einem Terrarium bildende „stehende“ Luft. Dabei handelt es sich meist um ostafrikanische Hochlandarten oder um südafrikanische Arten. Sie benötigen ständig “Frischluft” und werden deshalb am günstigsten in Terrarien mit großen Lüftungsflächen gepflegt. Ausreichende Frischluft ist in einem Terrarium vorhanden, wenn etwa zwei Stunden nach Überbrausen des gesamten Terrariums die Feuchtigkeit nahezu vollständig verdunstet ist.
  • Die meisten Chamäleons sind Einzelgänger. Dem muss auch bei der Pflege Rechnung getragen werden. Nur wenige Arten können dauerhaft in Paarhaltung verbleiben. Die Verträglichkeit der Tiere untereinander ist unter Aufsicht zu testen.
  • Die Versorgung der Chamäleons mit ausreichend Wasser ist schwierig. Die Terrarien sollten täglich einmal mit Wasser überbraust werden und Tiere ab einer Gesamtlänge von 20 cm mindestens einmal wöchentlich Wasser aus der Pipette erhalten, wenn möglich. 

 

2. Spezielle Haltungsbedingungen

 

Furcifer lateralis (Teppichchamäleon)

 

Terrarium/Mindestmaße

Anzahl und Größe der Tiere

Grundfläche m²

Höhe m

zusätzliche Fläche für jedes weitere Tier m²

1-2 Tiere, bis 8 cm

0,05

0,50

0,05

1-2 Tiere, 8-15 cm

0,10

0,60

0,10

1-2 adulte Tiere

0,60

0,80

entfällt

 

Terrarium/Ausstattung

Einrichtung:

mehrere verzweigte Kletteräste; robuste Pflanzen; Strukturen, die den Tieren Sichtschutz voreinander geben; kleines Wasserbecken bzw. Tropftränke; Lichtquelle, die gleichzeitig die notwendige Wärme produziert; UV-Strahler

Bodengrund:

Torf, Torf-Erde-Gemisch, Erde

Temperatur:

tagsüber 22-30 ºC; lokal bis 33 ºC; nachts 20-22 ºC

Beleuchtungsdauer:

täglich 12-14 Stunden; UV-Bestrahlung täglich

 

Besondere Hinweise: Winter: Verkürzung der Beleuchtungsdauer um 2-3 Stunden und Absenkung der Temperatur um 4-6 ºC; da die Tiere sehr territorial sind, können Adulte und Jungtiere meist nur einzeln, in Ausnahmefällen auch paarweise gehalten werden; tränken mit Pipette; Multivitamin – Kalzium – Lösung

 

 

Chamaeleo (Terioceros) jacksonii (Dreihornchamäleon)

 

Terrarium/Mindestmaße

Anzahl und Größe der Tiere

Grundfläche m²

Höhe m

zusätzliche Fläche für jedes weitere Tier m²

1-2 Tiere, bis 10 cm

0,10

0,50

0,05

1-2 Tiere, 10-20 cm

0,40

0,60

0,10

1-2 adulte Tiere

0,60

0,80

0,20

 

Terrarium/Ausstattung

Einrichtung:

mehrere verzweigte Kletteräste; robuste Pflanzen, Strukturen, die den Tieren Sichtschutz voneinander geben kleines Wasserbecken bzw. Tropftränke; Lichtquelle, die gleichzeitig die notwendige Wärme produziert; UV-Strahler

Bodengrund:

Torf, Torf-Erde-Gemisch, Erde

Temperatur:

tagsüber 20-25 ºC; lokal bis 35 ºC; nachts 15-18 ºC

Beleuchtungsdauer:

täglich 12-14 Stunden; UV-Bestrahlung täglich

Luftfeuchtigkeit:

60-80 %; täglich sprühen

Bodenfeuchtigkeit:

größeren Teil des Bodengrundes permanent feucht halten

 

Besondere Hinweise: Verkürzung der Beleuchtungsdauer um 2-3 Stunden und Absenkung der Tagestemperatur um 6-8 °C mit Verringerung der Feuchtigkeit für ca. 2 Monate im Jahr

 

 

Chamaeleo (Trioceros) hoehnelii (Helmchamäleon)

 

Terrarium/Mindestmaße

Anzahl und Größe der Tiere

Grundfläche m²

Höhe m

zusätzliche Fläche für jedes weitere Tier m²

1-2 Tiere, bis 10 cm

0,10

0,50

0,05

1-2 Tiere, 10-20 cm

0,40

0,60

0,10

1-2 adulte Tiere

0,60

0,80

0,20

 

Terrarium/Ausstattung

Einrichtung:

gut belüftetes Becken mit mehrere verzweigte Kletteräste; robuste Pflanzen mit dichtem Blattwerk; kleines Wasserbecken bzw. Tropftränke; Lichtquelle, die in Form von einem oder mehreren nicht zu warmen Spots, UV-Strahler

Bodengrund:

Torf, Torf-Erde-Gemisch, Erde

Temperatur:

tagsüber 20-25 ºC; punktuell bis 30 ºC; nachts 5-15 ºC

Beleuchtungsdauer:

täglich 12-14 Stunden; UV-Bestrahlung täglich

Luftfeuchtigkeit:

60-80 %, nachts höher

Bodenfeuchtigkeit:

größeren Teil des Bodengrundes permanent feucht halten

 

Besondere Hinweise: Verkürzung der Beleuchtungsdauer um 2-3 Stunden und Absenkung der Tagestemperatur um 8-10 °C mit Verringerung der Feuchtigkeit für ca. zwei Monate im Jahr; diese Art kann in Gruppen gehaltne werden, bei Auftreten von Territorialverhalten unterlegene Tiere aus dem Becken nehmen; die Haltung in normal temperierten Wohnräumen ist nicht zu empfehlen

 

 

Chamaeleo (Trioceros) montium (Bergchamäleon)

 

Terrarium/Mindestmaße

Anzahl und Größe der Tiere

Grundfläche m²

Höhe m

zusätzliche Fläche für jedes weitere Tier m²

1-2 Tiere, bis 10 cm

0,10

0,50

0,05

1-2 Tiere, 10-20 cm

0,40

0,60

0,10

1-2 adulte Tiere

0,60

0,80

0,20

 

Terrarium/Ausstattung

Einrichtung:

mehrere verzweigte Kletteräste; robuste Pflanzen; Strukturen, die den Tieren Sichtschutz voreinander geben; kleines Wasserbecken bzw. Tropftränke; Lichtquelle, die gleichzeitig die notwendige Wärme produziert; UV-Strahler

Bodengrund:

Torf, Torf-Erde-Gemisch, Erde, mindestens 5-10 cm hoch, da sich die Tiere manchmal eingraben

Temperatur:

tagsüber 24-27 ºC; lokal bis 35 ºC; nachts 15-18 ºC

Beleuchtungsdauer:

täglich 12-14 Stunden; UV-Bestrahlung täglich

Luftfeuchtigkeit:

60-80 %, täglich, mehrmals sprühen

Bodenfeuchtigkeit:

größeren Teil des Bodengrundes permanent feucht halten

 

Besondere Hinweise: Von September bis November Verkürzung der Beleuchtungsdauer um 2-3 Stunden und Absenkung der Tagestemperatur um 6-8 °C; von Dezember bis Februar Herabsetzung der Feuchtigkeit bei normaler Temperatur; da die Tiere territorial sind, können Adulte und Jungtiere meist nur einzeln, in Ausnahmefällen auch paarweise gehalten werden.

 

 

Chamaeleo (Terioceros) quadricornis (Vierhornchamäleon)

 

Terrarium/Mindestmaße

Anzahl und Größe der Tiere

Grundfläche m²

Höhe m

zusätzliche Fläche für jedes weitere Tier m²

1-2 Tiere, bis 10 cm

0,10

0,50

0,05

1-2 Tiere, 10-20 cm

0,40

0,60

0,10

1-2 adulte Tiere

0,60

0,80

0,20

 

Terrarium/Ausstattung

Einrichtung:

mehrere verzweigte Kletteräste; robuste Pflanzen, Strukturen, die den Tieren Sichtschutz voneinander geben kleines Wasserbecken bzw. Tropftränke; Lichtquelle, die gleichzeitig die notwendige Wärme produziert; UV-Strahler

Bodengrund:

Torf, Torf-Erde-Gemisch, Erde

Temperatur:

tagsüber 20-25 ºC; lokal bis 33 ºC; nachts 10-15 ºC

Beleuchtungsdauer:

täglich 12-14 Stunden; UV-Bestrahlung täglich

Luftfeuchtigkeit:

60-80 %; täglich möglichst mehrmals sprühen

Bodenfeuchtigkeit:

größeren Teil des Bodengrundes permanent feucht halten

 

Besondere Hinweise: Winter: Verkürzung der Beleuchtungsdauer um 2-3 Stunden und Absenkung der Tagestemperatur um 6-8 °C mit Verringerung der Feuchtigkeit für ca. 2 Monate im Jahr; die Haltung in normal temperierten Wohnräumen ist nicht zu empfehlen; da die Tiere territorial sind, können Adulte und Jungtiere meist nur einzeln, in Ausnahmefällen auch paarweise gehalten werden

 

 

Chamaeleo calyptratus (Jemen-Chamaeleon)

 

Terrarium/Mindestmaße

Anzahl und Größe der Tiere

Grundfläche m²

Höhe m

zusätzliche Fläche für jedes weitere Tier m²

1-2 Tiere, bis 10 cm

0,10

0,50

0,05

1-2 Tiere, 10-20 cm

0,40

0,60

0,10

1-2 Tiere, 20-35 cm

0,60

0,80

0,20

1-2 adulte Tiere

0,80

1,00

0,40

 

Terrarium/Ausstattung

Einrichtung:

mehrere verzweigte Kletteräste; robuste Pflanzen; kleines Wasserbecken bzw. Tropftränke; Lichtquelle, die gleichzeitig die notwendige Wärme produziert; UV-Strahler

Bodengrund:

Torf, Torf-Erde-Gemisch, Erde

Temperatur:

tags 22-32 °C; lokal bis 35 °C; nachts 20-22 °C

Beleuchtungsdauer:

täglich 12-14 Stunden; UV-Bestrahlung täglich

Luftfeuchtigkeit:

50-70 %

Bodenfeuchtigkeit:

ein Viertel des Bodengrundes permanent etwas feucht halten

 

Besondere Hinweise: Winter: Verkürzung der Beleuchtungsdauer um 2-3 Stunden und Absenkung der Temperatur um 4-6 ºC; nicht mehr als ein adultes Männchen je Terrarium halten, da die Tiere territorial sind; tränken mit Pipette; Multivitamin-Kalzium-Lösung

 

 

Rhampholeum spectrum (Blattchamäleon)

 

Terrarium/Mindestmaße:

Anzahl und Größe der Tiere

Grundfläche m²

Höhe m

zusätzliche Fläche für jedes weitere Tier m²

1-2 Tiere, bis 5 cm

0,05

0,30

0,03

1-2 Tiere, bis 7 cm

0,10

0,40

0,05

1-2 adulte Tiere

0,15

0,40

0,07

 

Terrarium/Ausstattung

Einrichtung:

mehrere Zentimeter hoher Bodengrund, bedeckt mit welkem Laub; Rindenstücke als Verstecke; Strukturen zum Klettern vor allem in Bodennähe, in Form von Zweigen oder lebenden Pflanzen; Tropftränke, Bepflanzung; Tageslicht oder nicht zu starke Lichtquelle; UV-Strahler

Bodengrund:

Torf, Torf-Erde-Gemisch, Erde

Temperatur:

tagsüber 25-28 ºC; nachts 18-21 ºC

Beleuchtungsdauer:

täglich 12 Stunden; leichte UV-Bestrahlung täglich

Luftfeuchtigkeit:

über 60 %

Bodenfeuchtigkeit:

Bodengrund permanent leicht feucht halten

 

Besondere Hinweise: Tiere können territorial sein, deshalb Vorsicht bei Haltung mehrerer Tiere in einem Terrarium; Tiere trinken Tropfen, deshalb täglich sprühen

 

 

Chamaeleo (Trioceros) hoehnelii (Helmchamäleon)

 

Terrarium/Mindestmaße

Anzahl und Größe der Tiere

Grundfläche m²

Höhe m

zusätzliche Fläche für jedes weitere Tier m²

1-2 Tiere, bis 10 cm

0,10

0,50

0,05

1-2 Tiere, 10-20 cm

0,40

0,60

0,10

1-2 adulte Tiere

0,60

0,80

0,20

 

Terrarium/Ausstattung

Einrichtung:

gut belüftetes Becken mit mehrere verzweigte Kletteräste; robuste Pflanzen mit dichtem Blattwerk; kleines Wasserbecken bzw. Tropftränke; Lichtquelle, die in Form von einem oder mehreren nicht zu warmen Spots, UV-Strahler

Bodengrund:

Torf, Torf-Erde-Gemisch, Erde

Temperatur:

tagsüber 20-25 ºC; punktuell bis 30 ºC; nachts 5-15 ºC

Beleuchtungsdauer:

täglich 12-14 Stunden; UV-Bestrahlung täglich

Luftfeuchtigkeit:

60-80 %, nachts höher

Bodenfeuchtigkeit:

größeren Teil des Bodengrundes permanent feucht halten

 

Besondere Hinweise: Verkürzung der Beleuchtungsdauer um 2-3 Stunden und Absenkung der Tagestemperatur um 8-10 °C mit Verringerung der Feuchtigkeit für ca. zwei Monate im Jahr; diese Art kann in Gruppen gehaltne werden, bei Auftreten von Territorialverhalten unterlegene Tiere aus dem Becken nehmen; die Haltung in normal temperierten Wohnräumen ist nicht zu empfehlen

 

Quelle: Bundeskanzleramt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Terrariumbau Combe